Name:Byronia
Geburtsdatum:6.11.2020
Geschlecht:weiblich
Körpermaße
Schulterhöhe:47 cm
Körperlänge:49 cm
Gewicht: 17,2 kg
kastriert
Aufenthaltsort: im Tierheim Save the Dogs in Rumänien

Gesundheits Blut-Teste:
Snap test 4DX: 10.06.2021 negativ
Test Leishmania:10.04.2021 negativ
Test Babesia (Mikroskop): 10.06.2021 negativ

Byronia und ihr Bruder (Bolt) blieben bei Mama in der Stadt. Sie kannten den Ort nicht, also machten sie sich einen Stadtplatz zu ihrem Zuhause. Jedenfalls hatten sie keinen Unterschlupf. Sie lebten nur dank der Nächstenliebe der Ladenbesitzer. Vor allem war es Spätwinter. Welpen litten wegen der Kälte. Sie verbrachten die Nacht damit, sich aneinander zu kuscheln. An sonnigen Tagen spielten sie mit Mama. Dieses Leben war arm und hart. Es war kein Leben für Welpen. Vor allem ihre Anwesenheit störte einige Leute. Deshalb haben wir uns entschieden, die ganze Familie zu retten. Byronia und Bolt leben noch immer zusammen und haben weiterhin viel Spaß. Sie genießen das Leben im Verein. Natürlich sind sie sehr miteinander verbunden. In der Tat, wenn sie mit anderen Hunden auf dem Spielplatz sind, brauchen Byronia und Bolt Zeit, um mit anderen in Kontakt zu treten. Byronia ist sowieso geselliger als der Bruder. Sie ist sehr aktiv und energisch. So konnte ihre Herangehensweise schüchterne Welpen erschrecken und ärgern oder Erwachsene beruhigen.

Byronia ist sehr neugierig auf Katzen. Besser, sie hat einen ziemlich invasiven Ansatz. Byronia sollte daher unter strenger Aufsicht bei Katzen bleiben. Byronia ist gesellig mit dem Personal. Während ihres verirrten Lebens hatte sie gewiss auch unhöfliche Leute getroffen. Vor allem Männer. So konnte sie sich anfangs von Fremden beunruhigen. Sie braucht Zeit, um sich zu öffnen.

Byronia hat keine Angst vor Autos, Stadtlärm und Chaos. Als sie auf der Straße lebte, wurde sie natürlich mutig und sicher. Byronia spielt gerne mit Spielzeug und macht Übungen unter Anleitung des Personals. Sie ist eine sehr verspielte Hündin. Byronia könnte mit ihren Spielsachen ein bisschen besitzergreifend sein. Sie möchte sich auch bei Spielen durchsetzen. Mit Bolt fand sie ein Gleichgewicht.
Die beiden können kampflos zusammen spielen. Aber Byronia sollte zumindest am Anfang unter Aufsicht mit neuen Begleitern spielen. Byronia ist sehr empfänglich. Sie lernte das schnelle Gehen an der Leine. Dann gewöhnte sie sich bald an die Unterbringungsroutine. Jetzt lebt sie in einer Außenbox. Es ist besser. Denn Byronia hat ein hohes Maß an Energie. Dann war sie es gewohnt, im Freien zu leben. Deshalb wird Byronia in einem geschlossenen Raum traurig und unglücklich. Byronia ist ein eigenständiger Hund. Sie verbrachte eine Jugend ohne Besitzer. Sie lernte zu überleben und schöne Zeiten allein und mit ihrem Bruder zu haben. Daher kann der zukünftige Besitzer sie für kurze Zeit allein lassen. Sie wird sich nie langweilen. Byronia ist bereit zur Adoption. Zukünftiger Besitzer sollte eine Familie mit Kindern im Teenageralter sein. Die Familie sollte jung und aktiv sein. Sie müssen Energie haben, um einen jungen Hund voller Leben und Vitalität zu managen. Sie sollten ein Haus mit Garten haben. Wo Byronia spielen könnte, wenn sie allein ist. Besser ein Garten voller Spielzeug. Sie könnte andere vierbeinige Freunde haben. Sie wird junge männliche Freunde bevorzugen. Byronia wird die Gesellschaft des Bruders genießen. Diese beiden Hunde sind eine Familie, ein Team. Sie wird traurig sein, wenn sie getrennt werden. Byronia profitiert von einer Zeit in einer Pflegestelle. Weil sie den Umzug vom Tierheim in eine richtige Familie besser bewältigen könnte. Schließlich ist Byronia ein hübscher, kluger und sonniger Hund. Byronia hatte dank Mutter eine recht hübsche Jugend auf der Straße. Mutter beaufsichtigte ihre Welpen und sie beschützte sie. Jetzt fand Byronia bei uns Unterschlupf. Aber es ist an der Zeit, dass sich eine Familie darum kümmert, dass Byronia ihr Leben wunderbar macht.

Natürlich kommt der Hund auf dem offiziellen Weg nach Deutschland (über die Veterinärämter) und hat alle notwendigen Impfungen und Papiere.
Bitte gebt dem Hund aus dem Tierheim eine Chance.

Da wir ihre Eltern nicht kennen, können keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz. Auch über die Vergangenheit des Hundes, vor dem Tierheim haben wir keinerlei Informationen.
Die Verträglichkeit mit Kindern kann in dem Tierheim leider auch nicht getestet werden.

Die Vermittlung erfolgt nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 380 €. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflöhen, Transportkosten nach Deutschland.

Interesse an dem Hund?
Nehmt einfach Kontakt zu uns auf, durch Ausfüllen der Onlineanfrage an den Verein:

Onlineanfrage

Hier kann man problemlos und unkompliziert einkaufen und dabei dem Verein ohne Mehrkosten helfen. Bitte den Link anklicken:

http://www.gooding.de/befreite-hunde-ev