Bitte keine tel. Anfragen, ich kenne keinen der Hunde.
Rex vermitteln wir nicht in Etagenwohnungen. Er braucht einen ausbruchssicheren Garten. Der Garten sollte mindestens einen ausbruchssicheren Zaun haben von 1,2 Meter Höhe

Name:Rex
Wurfdatum: 14.04.2011
Größe: ca.60-65 cm
Geschlecht: männlich
kastriert
Aufenthaltsort:in 51702 Bergneustadt-Hüngringhausen in Pflege

Bericht der Pflegestelle:

Rex ist zwar erst seit kurzer Zeit hier auf der Pflegestelle. Aber er hat sich sofort gut eingelebt und lebt friedlich mit weiteren vier Rüden (kastriert und unkastriert) zusammen.

Rex geht bereits perfekt an der Leine – sowohl am Kurzführer als auch an der Schleppleine. Auf einer Wiese findet er Mäuse sehr interessant und buddelt auch nach ihnen. Vögeln guckt er hinterher, aber er bleibt zumindest stehen. Weitere jagdlichen Ambitionen konnten wir bisher noch nicht feststellen.

Wir gehen weiterhin davon aus, dass er in seinem bisherigen Leben zumindest nichts Schlechtes kennen gelernt hat. Er hat keine Ängste gegenüber Männern oder bestimmten Situationen. Rex bindet sich schnell an seine Menschen und folgt ihnen überall hin. Mit anderen Hunden hat er kein Problem, aber auch kein gesteigertes Interesse an ihnen. Als Spielkandidat für andere Hunde hat er wenig Interesse, zumindest jetzt noch nicht. Trotzdem kann er natürlich gerne als Zweithund vermittelt werden.

Mit seinen neun Jahren gehört Rex natürlich zu unseren Senioren, aber noch lange nicht zum alten Eisen. Er geht sehr gerne spazieren und freut sich momentan über sein (neues) Leben.

Das Leben in einem Haushalt scheint er gut zu kennen. Regen mag er nicht so gerne und flüchtet sich ins Haus. Stubenrein ist er ebenfalls.

Wir wünschen uns für Rex eine Familie oder auch eine Einzelpersonen, die ihm in seinen letzten Jahren noch die Liebe geben, die er verdient hat. Er wird es mehrfach zurückgeben. Selbstverständlich kann er auf seiner Pflegestelle jederzeit nach vorheriger Absprache besucht werden, umzuschauen, ob die Chemie stimmt.

Der alte Schäferhund lebte im Hof eines alten Mannes. Als der Besitzer starb, kam der Hund ins Tierheim. Wer kann ihm ein artgerechtes Leben ermöglichen? Nun befindet er sich in der Hundeschule in Pflege.

Natürlich hat er alle notwendigen Impfungen und Papiere.
Bitte gebt dem Hund aus eine Chance wieder im Haus leben zu dürfen.

Es ist ein Hund aus dem Tierschutz.
Die Verträglichkeit mit Kindern kann in dem Tierheim leider nicht getestet werden.

Die Vermittlung erfolgt nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 290 €. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung, Transportkosten nach Deutschland.

Interesse an dem Hund?
Nehmt einfach Kontakt zu uns auf:

Onlineanfrage

Hier kann man problemlos und unkompliziert einkaufen und dabei dem Verein ohne Mehrkosten helfen. Bitte das Bild anklicken:

http://www.gooding.de/befreite-hunde-ev